• DIE TUCHER

Scroll

Die Tucher. Eine Nürnberger Patrizierfamilie

Die Geschichte der Tucher ist eng verbunden mit der Geschichte Nürnbergs. Die Freie Reichsstadt entfaltete im 15. und 16. Jahrhundert politisch, wirtschaftlich und kulturell ihre größte Bedeutung. Im Nürnberger Tanzstatut aus dem Jahr 1521 wurden 20 Geschlechter benannt, die in den Inneren Rat der patrizischen Stadtrepublik entsandt werden durften, darunter auch die Tucher. Sie gehörten damit in der Blütezeit Nürnbergs zu den einflussreichsten Familien. Sie waren bis zum Ende der reichsstädtischen Zeit Nürnbergs, 1806, nahezu durchgehend im Rat vertreten. Familienmitglieder der Tucher nahmen dabei regelmäßig die höchsten Ämter ein.

Nach oben